Speedexpress

Im Jahr 2005 wurde der Speedexpress von Stefan Gyr und Ruedi Wenger ins Leben gerufen. Der Grundgedanke besteht darin, den Kindern und Junioren aus den Vereinen und Teams der Schweiz ein qualitativ hochwertiges Training anzubieten.
Jetzt, 12 Jahre später, wollen wir mit dem Speedexpress unter neuer Leitung durchstarten! Es ist wichtig, dass wir unseren Inline Nachwuchssportlerinnen und Sportlern Trainings über die Vereinsgrenzen hinaus anbieten.

Nächste Trainings:
Sonntag, 24. Februar 2019
Sonntag, 31. März 2019

Zielgruppe:
Für alle Kinder/Junioren zwischen 9 und 16 Jahren, welche für weitere Trainings neben den Vereinstrainings motiviert sind.

Trainingsziele:
• Qualitativ hochwertiges Training mit Schwerpunkt auf Technik, Gruppenfahren und Kondition.
• Profitieren von verschiedenen Trainern mit unterschiedlichen Trainingsmethoden und Erfahrungen.
• Gemeinsames Training mit den Kindern/Junioren von verschiedenen Vereinen in der Schweiz.
• Fördern des Schweizer Inline Nachwuchses auf der Bahn/Pista Piana.

Zeiten:
Die Trainings sind in zwei Einheiten à 1.5-2 Stunden aufgeteilt (Morgen und Nachmittag). Genauere Informationen folgen nach der Anmeldung.

Kosten:
Die Trainings sind für alle Teilnehmer/innen kostenlos! Lediglich das Mittagessen in unmittelbarer Umgebung muss selbst bezahlt werden.

Trainer:
Folgende Trainer haben sich zur Verfügung gestellt beim Speedexpress mitzuwirken:

Tomas Ruegge (J&S Experte Speedskating)
Yves Reist (mehrfacher Teilnehmer an EM/WM)
Manuel Moreno Villamizar (Trainer von mehreren top Skater/innen der Welt)
Lukas Iida (Vize-Weltmeister)
Patrick Valot (Trainer RSC Liestal)
Dominik Vogel (Trainer Kinder Rolling Apple Club)
Marco Grünenfelder (Trainer Speedskater Zug)
Benjamin Feer (Trainer Kinder/Junioren IC Mittelland)

Anmeldung:
Anmeldungen direkt an beni.feer@hotmail.com. Bei Fragen telefonisch erreichbar: 076 325 08 07.