Jahresbericht 2019

Für das Jahr 2019/2020 haben wir viel Verantwortung übernommen. Bei der Übernahme der Swiss Skate Tour war aber klar: Die Strukturen im Verein und das Angebot muss beibehalten werden, der Verein muss die gleichen Trainings durchführen und den Mitgliedern etwas bieten.

Trainings
Im Sommer 2019 wurden die Trainings gut besucht. Vor allem der Rollentreff wurde zahlreich besucht von oft über 20 Skatern und Skaterinnen. Die Cappuccino Gruppe war auch fast jedes Mal unterwegs. Leider war dafür das Donnerstagstraining weniger gut besucht von unseren Sportler und Sportlerinnen. Auch fanden weniger „Topskater“ den Weg am Donnerstag nach Niederbipp.

Unsere Juniorenabteilung (ehemals Kidsabteilung) trainierte fleissig und ambitioniert an jedem Donnerstag, immer öfters auch am Dienstag (Ausfahrt), und an gewissen Sonntagen mit dem Speedexpress. Der Fokus im Training wird immer mehr auf Technik, Ausdauer und Kraft gelegt. Ein qualitativ hochwertiges Training steht dabei an vorderster Stelle. Natürlich wird ab und zu auch noch gespielt, dies ist ein fester Bestandteil des Trainings.
Es ist schön anzusehen, wie die Entwicklung von unseren Junioren in den letzten fast 6 Jahren vorangeschritten ist und einige mit ihrem Tempo bei den Erwachsenen „Topskatern“ vom ICM anknüpfen.
Mit zunehmendem Alter und Start in die Pubertät verlieren wir leider bei den Junioren immer wieder mal ein Mitglied. Für den Einstieg ist zudem das Niveau für unerfahrene Inliner zu hoch und somit nicht möglich.
Wir haben darum im Frühling unsere „neue“ Kidsabteilung aufgebaut für weiteren Nachwuchs beim Inline Club Mittelland. Tamara Haudenschild (Tochter von unserem ehemaligen Präsident und Gründungsmitglieder Peter Haudenschild) hat diese in den ersten 3 Monaten geleitet. Danach hat Livio Kaiser die Gruppe übernommen. Wir blicken weiter nach vorne und hoffen, dass weitere Kinder den Weg zu uns in den Club finden.

Vom Club organisierte Wettkämpfe

Mittelland rollt 19
Mittelland rollt ist schon fast ein Klassiker in der Swiss Skate Tour. Dank dem Cross Over mit dem BWIC fanden dieses Jahr mehr Skater aus Deutschland den Weg nach Kriegstetten. Bei tollem Wetter starteten rund 200 Skatern bei den Minis, Kids, Kurz- und Langdistanz. Mit diversen anderen Inlinerennen am gleichen Tag (Salzburg, Deutsche Meisterschaft etc.) mussten wir mit rund 30 Skatern weniger vorliebnehmen. Mit Severin Widmer gewann die Langdistanz sogar ein ehemaliger Mittelländer im Rolling Rock Team, bei den Damen gewann Ramona Härdi.

An dieser Stelle wollen wir uns nochmals bei allen Helferinnen und Helfern für den Einsatz an diesem tollen Inlinetag bedanken!

Nachwuchscup
Beim diesjährigen Nachwuchscup fanden über 50 Kinder und Jugendliche den Weg nach Niederbipp. Der Nachwuchscup war in diesem Jahr zudem der Austragungsort der Nachwuchs Schweizermeisterschaften. Alle, welche an diesem Tag zuoberst auf dem Podest standen, können sich also nun Schweizermeister oder Schweizermeisterin nennen.
Wir hatten in diesem Jahr erneut Wetterglück und pünktlich zum Start der ersten Rennen war der Platz trocken. Spannende und umkämpfte Wettkämpfe zeigte der Nachwuchs rund um die Vereine der Schweiz und Frankreich.
Erfolgreich war der Wettkampf ebenfalls. Ganze fünf Goldmedaillen holte der Nachwuchs vom ICM an diesem Tag. Somit waren wir (wie bei vielen anderen Nachwuchscups auch) der erfolgreichste Verein.
Ohne die zahlreichen Helferinnen und Helfer hätte auch dieser Anlass nicht stattfinden können. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmals für die Mithilfe und freuen uns schon aufs 2020. Geplant ist im neuen Jahr eine gemeinsame Etappe des Nachwuchscup und der Swiss Skate Tour durch Niederbipp. Merkt euch als den Samstag, 9. Mai 2020 vor.

Events allgemein

Skiweekend
Bereits hat das Skiweekend des ICM einen festen Platz im Terminkalender erhalten. Als erste grosse Unternehmung als Verein im Jahr, landeten wir wiederum, wie bereits 2018 und 19, an der Lenk. Laura und Familie Spurgeon organisierten ein Top Schneeweekend. Neben Skifahren stand auch Schlitteln und Langlauf auf dem Programm.

Skills Park Bern
An einem Donnerstag verlegten wir das Training in den Skillspark nach Bern. Eine riesige Fabrikhalle, gefüllt mit Trampolinen in verschiedenen Grössen, kombiniert, nebeneinander, schräg übereinander, mit einer grossen luftgefüllten Matte um Sprünge zu üben. Zusätzlich gab es Balance-Parcours und eine Ecke mit weichem Untergrund, wo man Überschläge und Saltos üben konnte. Der Spass war also für die über 20 Mitglieder vom ICM vorprogrammiert.
Merci Dinu und Tabea für die Organisation!

Slowup
Am Slowup Bucheggberg waren wir dieses Jahr nur mit Nelly vertreten, die meisten Mitglieder waren in Liechtenstein an der Swiss Skate Tour. Sie präsentierte aber unseren Club von der besten Seite.

Trainingstag Geisingen
Wegen dem Trainingslager im Frühling 2020 wurde aus dem Trainingsweekend ein Trainingstag in Geisingen. Es wurde fleissig trainiert und Tomas drillte die rund 20 Inliner in ihrer Ausdauer. Nach den 100 Runden Steigerungsläufen am Morgen wurde am Nachmittag mit etwas leichterer Kost trainiert.

Skaten – Baden – Bräteln
Unseren Event Skaten – Baden – Bräteln öffneten wir in diesem Jahr für alle Skaterinnen und Skater aus der Schweiz. In verschiedenen Gruppen wurde ab Grenchen gestartet. Zwischen 15 und 45 Kilometer absolvierten wir dabei mit unseren Skates. Nach dem Skaten verweilten wir an einer schönen Grillstelle direkt an der Aare. Würste, Chips und Sirup gab es zum Essen und Trinken.
Mit über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war der Anlass sehr erfolgreich.

Berlin
Berlin war einmal mehr ein Highlight für alle Teilnehmer. Gutes Essen, eine tolle Stadt und eine verrückte Gruppe, was will man mehr?
Leider meinte es Petrus in diesem Jahr nicht so gut mit uns. Die Strecke war für alle eine knifflige Angelegenheit und niemand konnte behaupten, dass er nicht rutschte.
Hervorzuheben ist die tolle Platzierung von Tomas Ruegge. Er erreichte im B-Feld den zweiten Platz. Herzliche Gratulation dafür!

Wettkämpfe
Auch 2019 war der ICM wieder sehr erfolgreich an der Swiss Skate Tour und dem Nachwuchscup. Die Vereinswertung der Swiss Skate Tour wurde wieder mit grossem Vorsprung gewonnen.

Besondern hervorzuheben ist dabei Manisha Kurth. Sie gewann jede Swiss Skate Tour Etappe und jeden Nachwuchscup in der Schweiz souverän.

Bei den Kids war der ICM mit Samuel Künzli und Jim Spurgeon stets auf dem 1. oder 2. Platz bei den Rennen vertreten.
Mit Jessica Bovay, Lukas Künzli und Fabiene Beer waren zudem zwei weitere Mädchen und ein Knabe immer wieder auf dem Podest bei den Kids bei den verschiedenen Wettkämpfen anzutreffen.
Mit Nadia Spurgeon, Jana Schären, Cornelia Beer und Lara Wyss waren wir in diesem Jahr auch bei den Juniorinnen sehr stark vertreten. Nadia holte sich im Nachwuchscup den Gesamtsieg und gewann jede Etappe. Bei der Swiss Skate Tour errang sie hinter einem Mädchen aus Frankreich den zweiten Gesamtrang. Jana holte beim Nachwuchscup in ihrer Kategorien den Gesamtsieg und fuhr eine gute erste Saison bei den Juniorinnen.
Erfreulich ist ebenfalls, dass wir an vielen Rennen gemeinsam als Gruppe einen Akzent setzten und den Namen Inline Club Mittelland mit Stolz vertreten.
In diesem Jahr waren viele Mittelländer wieder am BWIC am Start. Durch die Verletzung von Yannick war das Jahr 2019 nicht ganz so erfolgreich. Mit sehr guten Platzierungen konnte sich aber Tomas den dritten Gesamtrang im BWIC sichern. Mit Lars, Chregu, Laura, Chantal, Gregory (ab 2020 Mitglied beim ICM), Oli, Nadia, Lara und Beni waren weitere an den Rennen des BWIC immer mal wieder in den vorderen Rängen anzutreffen.

An dieser Stelle wollen wir auch allen weiteren Teilnehmerinnen Teilnehmer von IC Mittelland bei der Swiss Skate Tour gratulieren. Wir hoffen, dass 2020 noch mehr Mitglieder an den Events am Start stehen.

Der Vorstand hat sich in diesem Jahr aufgrund der super Leistungen und dem Entwicklungssprung entschieden, dass Lars und Tomas zu den Sportlern des Jahres gewählt werden. Wir gratulieren herzlich! Mitglied des Jahres 2019 wurde Benjamin Feer, er setzt viel Herzblut und Engagement in die Trainings und hilft in jedem OK mit.

Wissenswertes
Leider haben wir im 2019 etwas Trauriges erfahren. Unser Gründungsmitglied und langjähriges Vorstand Mitglied Fernando ist leider im Alter von 80 Jahren verstorben.

Ein weiteres Gründungsmitglied wurde Vater. Dinu und Tabea sind ab nun Eltern von Julia.

Den Schritt in die Ehe hat sich Moataz getraut. Wir gratulieren dir herzlich zur Hochzeit.

Ausblick 2020
Es steht ein weitere Saison gespickt von Highlights vor uns. Skiweekend, Trainingslager in Italien, Nachwuchscup/Swiss Skate Tour Niederbipp, Swiss Skate Tour mit verschiedenen Etappen und dem Highlight rund um den Sempachersee, Mittelland rollt, Berlin und vielem weiterem. Wir freuen uns und hoffen auf viele engagierte Mitglieder im 2020.

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.