Skills Park Bern

Letzten Donnerstag verlegten wir das Training in den Skillspark nach Bern. Den Skillspark könnt ihr Euch etwa so vorstellen: Eine riesige Fabrikhalle, gefüllt mit Trampolinen in verschiedenen Grössen, kombiniert, nebeneinander, schräg übereinander, mit einer grossen luftgefüllten Matte um Sprünge zu üben, oder auch freistehende. Zusätzlich gabs Balance-Parcours und eine Ecke mit weichem Untergrund, wo man Überschläge und Saltos üben konnte.
Über 20 Mitglieder trafen sich pünktlich vor Ort. Um Punkt 19:00 erklang eine Glocke – wir durften in die Halle, die vorherigen Benutzer mussten das Feld räumen. Die ganze Halle war für uns reserviert – danke an die Vereinskasse an den grosszügigen Beitrag da dran!

Nun gings los. Die Kleinen tobten wie wild auf den Geräten herum. Die Grossen waren noch etwas zögerlich, die Meisten waren aber sehr schnell auch wieder ein Kind! Einfach paradiesisch, so eine Halle voller Trampoline!
Mit der Zeit verlegte sich der Hauptschwerpunkt in einen etwas abgetrennten Bereich der Halle. Da waren auch die Wände mit Trampolinen belegt und es gab Bälle in diesem Raum. Zuerst starteten zwei eine kleine Schlacht, daraus wurde dann ein amerikanisches Sitzball, bei welchem bis zu 10 Vereinsmitglieder mitmachten!
All zu schnell ertönte wieder die Kuhglocke, die Stunde war schon durch. Die Stimmen danach waren sich einige: «Das mache mer wiedermou»!

Vor dem Start wurde diskutiert: Wie viele Mitglieder schlagen sich heute die Zähne aus? Hinterher dürfen wir sagen: Zähne blieben alle drin, ein kleines Mädchen (eines mit einem süssen Namen, so einen ganz kurzen und einem «y» am Schluss) hat sich aber früh etwas am Fuss verletzt und hatte danach Schmerzen – Gute Besserung!

Danach konnten die Duschen (leider nur 4 Stück) benutzt werden und es ging zum Pizzaplausch. Ursprünglich war ein Tisch für 10 Personen reserviert worden, gegessen haben wir dann zu dritt. Wir können aber mit gutem Gewissen sagen: «D Pizza esch im Fau dr Hammer gse!»

Und hier noch etwas Weiterbildung:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.