Geisingen und Adliswil

3 Rennen in 5 Stunden

Nach einigen Stauminuten auf der Schweizer Autobahn kamen Yannick und Tomas nur knapp vor dem Start (wegen wenigen Teilnehmern wurden die Damen und Herren zusammen gestartet)  in Geisingen an. Innert kurzer Zeit hatten sich die beiden umgezogen und mit Chip und Startnummer ausgestattet. Das Rennen in Geisingen wird auf dem rund 440m langen Straßen Rundkurs durchgeführt, das internationale Arma Team war in Bestbesetzung am Start. Yannick konnte diesen Topskater recht gut folgen, rangierte sich am Schluss auf dem guten 8. Rang, Tomas musste früh abreisen lassen wegen den diversen Tempoverschärfungen und wurde 15.

Für die Stafette wurden die beiden Mittelländer von Silvano Veraguth von Powerslide verstärkt. Hinter dem Top Team Arma wurde der Inline Club Mittelland 2.

Nach einer tollen Siegerehrung in Geisingen machten sich die Mittelländer auf dem Weg in das vom Inline Club Rolling Apples mitorganisierten Rennen in Adliswil. Yannick wurde hinter Silvano 2er, Tomas rangierte sich auf dem 5. Rang. Die nasse und stellenweise enge Strecke verlangte alles ab. Zufrieden und inlineverückt reisten die beiden nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.