Stuttgart Doppelsieg

Nach einer kurzen Nacht ging es am Samstag um 10:30 Uhr in Richtung Stuttgart. Driver Yannick fuhr den Mittelländer Schlafwagen souverän nach Stuttgart. Anschliessend wurden die Startunterlagen aller Skater  sowie vereinzelte Nachmeldungen im Neckarpark, dem Start- sowie Zielbereich, abgeholt. Bei eher frischeren Temperaturen, aber dennoch bei Sonnenschein genehmigten sich die Mittelländer einen ersten Happen zu essen und einen ersten  Aperitif. Nach einem Zwischenhalt im Hotel genossen wir im Restaurant Hans im Glück köstlich zubereitete Burger bei ausgefallenen  und leckeren Cocktails. Da an diesem Abend die Deutschen gegen die Schweden ihr zweites Gruppenspiel absolvierten, wurde dies natürlich in jeder Seitengasse und jedem Kaffee in Stuttgart gezeigt. Mit dem späten Tor und dem daraus resultierenden Sieg glich Stuttgart an diesem Abend einer riesigen Party. Da jedoch der Inline-Halbmarathon bei uns allen erste Priorität hatte, machten wir uns aber bald darauf schon auf den Weg ins Hotel ins Bett.

Der Start am Sonntagmorgen war bereits auf 08:30 Uhr angesetzt, deshalb musste auch die Tagwache dementsprechend angesetzt werden. Nach einem kurzen, knackigen Einwärmen wurden die Skates angezogen und wir begaben uns an die Startlinie. Bereits früh wurde ein hohes Tempo angeschlagen, das danach aber sogleich wieder reduziert wurde. Yannick wagte mit Remo eine erste Tempoverschärfung, um das Feld ein bisschen auseinander zu reissen. Daraufhin liess sich Yannick wieder zurückfallen und Remo hielt sich, anfangs noch mit einem anderen Skater, in Front. Kurz vor dem eher grösseren, aber einzigen Anstieg entschied sich dann aber Yannick anzugreifen und zu Remo aufzuschliessen. Sie konnten das Rennen anschliessend in dieser Konstellation beenden. Dahinter  gab es ein Massensprint bei welchem Beni  den 6. Gesamtrang  ersprintete. Beni kam aber nach dem  Ziel zu Fall und musste sich noch verarzten lassen.

Der Stuttgart Halbmarathon ist definitiv jedes Jahr einen Ausflug wert. 2019 ist der Inline Club Mittelland bestimmt wieder am Start 😊.

Resultate hier..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.