Die Legende lebt – Linthmarathon 2018

Am Samstag, 16. Juni fand schon der 21. Linthmarathon statt, das älteste Rennen der Swiss Skate Tour. Viele Mitglieder spürten noch die vielen Wettkampf- Kilometer des strengen letzten Wochenendes, dennoch reisten 20 Mittelländer in die Linthebene. Die Vorfreude war gross auf die schöne Runde mit dem knackigen Anstieg über die Autobahn.
Schon bei den Minis und Kids kamen die Mittelländer in Festlaune. Sämu gewann die Minis, Manisha die Kids und Jana und Jim landeten bei den Kids auf Rang 2. 
Um die 15:30 Uhr gingen die restlichen Kategorien auf die Runde. Jede Runde musste nach der Zielkurve der knackige Aufstieg bezwungen werden, um im Gegenwind mit der Gruppe mitzufahren. Dies gelang auch den Mittelländern gut, vor allem den Juniorinnen Nadja und Lara (1. und 3. Rang). Joel wurde 2. bei der Kurzdistanz und Yannick zeigte seine tolle Form mit dem tollen 4. Rang bei der Langdistanz. Herzliche Gratulation zu den tollen Resultaten.

Besten Dank Juka Linthline und der Swiss Skate Tour für den tollen Event.

Victoria Spurgeon Langdistanz 8. Rang
Nelly Franic Langdistanz 9. Rang
Yannick Friedli Langdistanz 4. Rang
Christian Staub Langdistanz 17. Rang
Tomas Ruegge Langdistanz 18. Rang
Daniel Rentsch Langdistanz 38. Rang

Laura Mosimann Kurzdistanz 10. Rang
Chantal Zwygart Kurzdistanz 11. Rang
Amanda Loser Kurzdistanz 13. Rang
Joel Friedli Kurzdistanz 2. Rang
Lars Sollberger Kurzdistanz 12. Rang

Nadja Spurgeon Junioren 1. Rang
Lara Wyss Junioren 3. Rang
Jim Spurgeon Junioren 5. Rang

Manisha Kurth Kids 1. Rang
Jana Schären Kids 2. Rang
Spurgeon Jim Kids 2. Rang
Lukas Künzli Kids 6. Rang

Samuel Künzli Minis 1. Rang

Ranglisten hier..
Bilder hier..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.