4. Etappe Swiss Skate Tour: Baldeggersee – Around The Lake

Die diesjährige 4. Etappe der Swiss Skate Tour führte die Mittelländer nach Hitzkirch, besser gesagt an den Baldeggersee. Diese findet jeweils alle zwei Jahre im Wechsel mit der Rundfahrt um den Sempachersee statt.
Trotz einiger Ferienabsenzen konnte der Inline Club Mittelland wiederum seine Präsenz in der Schweizer Inline Community markieren.
Obwohl das Wetter schon die ganze Woche über verrückt spielte, waren die Bedingungen bei angenehmen Temperaturen und dem Fernbleiben von Regen ideal.

Der erste Auftritt der Mittelländer hatte es sogleich in sich. Bei den Kids lieferte Nadja Spurgeon ein starkes Rennen ab. Geschickt hielt sie den Abstand zur Spitze konstant und konnte sich dank einem fulminanten Sprint auf den letzten Metern nach vorne schieben und somit den Sieg einfahren. Ihr Bruder Jim wusste sich ebenfalls einem starken Feld zu behaupten und fuhr auf den guten 5. Rang.
In der Kategorie Junioren, welche eine Runde à 13 km um den Baldeggersee umfasste, konnte Nadja wiederum einen sehr starken 4. Rang herausfahren, unmittelbar gefolgt von Lara, welche sich direkt hinter ihr klassierte und ebenfalls ein starkes Rennen zeigte.
Manuela und Chantal versuchten sich in der Kurzdistanz und fuhren auf den guten 6. bzw. 13. Rang. Bei den Männern verpasste Joël mit einem 4. Rang knapp das Podest und Lars sicherte sich mit einer souveränen Zeit den 23. Rang.
Zu guter Letzt traten Nelly, Victoria, Martin, Chregu und Remo in der Langdistanz an. Nelly und Vicoria zeigten wie so oft schon gute Leistungen und konnten sich auf den Rängen 11. sowie 13. platzieren. Martin sicherte sich den guten 56. Schlussrang, während Chregu mit einem starken Auftritt den 22. Schlussrang belegte. Remo musste nach der ersten Runde von der Spitzengruppe, welche sich aus Nicolas Iten, Adrian Küng und Yves Reist zusammensetzte und welche dann die Podestplätze unter sich ausmachten, abreissen lassen, konnte sich jedoch im Schlusssprint den sehr guten 4. Rang sichern.
Insgesamt zeigten die Mittelländer starke Auftritte, welche in Zukunft auf noch Mehr hoffen lassen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisation der Swiss Skate Tour mit Unterstützung des Skiclubs Schenkon für eine sehr gute Organisation der aktuellen Etappe sowie den freiwilligen Helfern.
Die nächste Etappe wird dann bereits UNSER Heimrennen ‚Mittelland rollt’ am 26. August sein, welches im Vorjahr das erste Mal durchgeführt worden ist und auf sehr positive Resonanz gestossen ist. Wir freuen uns auf weitere zahlreiche Anmeldungen. Vorrausichtlich werden die Mittelländer dann wieder vollständig vertreten sein und um noch bessere Platzierungen kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.